,

Kein Mainstream bitte!

Ritte Vlaanderen

Wenn man sich im Profi- und Hobbyradsport umschaut, dann dominieren einige wenige Hersteller den Markt: Trek, Scott, Cannondale oder Canyon um nur einige der großen Namen in diesem Bereich zu nennen. Dieser hohe Bekanntheitsgrad resultiert unter anderem auch aus dem breit angelegtem Sponsoring im Profiradsport. Viele der bekannten Hersteller unterstützen diverse Teams und sichern sich so stundenlange Präsenz bei Übertragungen im Fernsehen und der anschließenden Berichterstattung in den Medien, was wiederum den Marktwert steigert.

Allerdings gibt es auch einige unbekanntere Hersteller, die zwar kein so großes Werbebudget haben, jedoch ebenfalls tolle Räder auf die Beine stellen die teilweise handgefertigt sind oder eine sehr individuelle Lackierung haben. Darunter sind auch einige deutsche Hersteller mit einer erstaunlich breiten Modellpalette. Wenn man etwas mehr Individualität haben möchte, kann man diese Marken beim nächsten Radkauf in die Erwägung ziehen. Einige Beispiele solcher individuelleren Marken sind in der folgenden Übersicht mit den wichtigsten Infos und Links zum jeweiligen Hersteller aufgeführt. Solltest Du ebenfalls einen coolen, unbekannteren Hersteller kennen, verlinke ihn doch einfach in den Kommentaren!

[mediagrid cat=“112″ title_under=“1″ filter=“1″]

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Cyclocross Prestige sind auch eher sportlich ausgelegt. Wer sich schon einmal die Räder der Marke Baum und Ritte angeschaut hat kann erahnen, in welche Richtung das neue Design gehen […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.